Unfallversicherung

10. Juni 2013 - 9:53 -- Matthias Bohn
  1. Verletzt sich der Versicherungsnehmer einer Unfallversicherung bei einem Sturz dadurch, dass er auf den Boden prallt, liegt darin ein von außen auf seinen Körper wirkendes Ereignis. Insoweit ist nur das Geschehen in den Blick zu nehmen, das die Gesundheitsbeschädigung unmittelbar herbeiführt. Demgegenüber sind nicht die Ursachen entscheidend, auf denen dieses Ereignis seinerseits beruht.

  2. Ob eine Eigenbewegung des Versicherungsnehmer im Zusammenspiel mit äußeren Einflüssen als ein von außen auf seinen Körper wirkendes Ereignis auszusehen ist, hängt davon ab, ob diese Eigenbewegung - und nicht erst eine durch sie verursachte Kollision- zur Gesundheitsbeschädigung geführt hat.

Newsletter

Der Newsletter
der Stein & Stein GmbH

Der Stein & Stein GmbH Newsletter informiert Sie
über alles Aktuelle, Wissenswerte und Lohnende aus dem Versicherungsbereich. Bitte melden Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse an.

BAUMASCHINEN-VERSICHERUNGEN

Baumschinen-Versicherungen Webseite

Besuchen Sie unsere
Arbeitsbühnen & Bauma-
schinenversicherungen-Website.

Wichtig für uns als Arbeitsbühnenversicherungs-
makler ist die Nähe zu unseren Kunden – und das bundesweit. So sind wir bei jedem Anliegen Ihr kompetenter Ansprechpartner.